MGH


Unsere 4 Schwerpunkte

1. Alter und Pflege

2. Integration und Bildung

3. Haushaltsnahe Dienstleistungen

4. Freiwilliges Engagement

Der generationsübergreifende Ansatz wird weiter die Arbeit der Mehrgenerationenhäuser prägen.

Durch die generationenübergreifenden Angebote  soll die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Pflege und Beruf unterstütz oder durch niedrigschwellige Angebote für junge Menschen der Übergang zwischen Schule und Beruf gefördert werden.

Von Begegnungen und Gesprächen bis hin zum intensiven Engagement werden die Menschen auch künftig über verschiedene Generationen hinweg miteinander und füreinander aktiv sein.

Das Komm(-unikations)café bleibt als offener Treff Anlaufstelle für Informationen, ist Begegnungsstätte und ein wichtiger Bestandteil unseres Hauses.



 

Unsere Paten

Dr.Norbert  Nieszery Mitglied des Landtages Mecklenburg Vorpommern
Torsten Renz Fraktionsvorsitzender Stadtvertreter
Burkhard Bauer Güstrow Card
Rita Uhlig Vors. des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt Güstrow
Christiane Köster Geschäftsführerin der DAK Güstrow
Ronald Brockmann Geschäftsführer RB Gebäude- und Glasreinigung
Jürgen Schmidt Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Güstrow
Martin Biemann Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Güstrow
Sieglinde Seidel Journalistin Regionalpresse und Güstrow TV
Christian Menzel Journalist SVZ, Güstrow TV

Die Paten  unseres MGH unterstützen und beraten uns bei der vielschichtigen Arbeit im Haus.


© AWO FFLZ Güstrow 2006 - 2016